Über mich, Maiky

Die großen Fragen des Lebens

Wer bin ich?

Hey! Ich bin Maiky, eigentlich natürlich Maike. So nennt mich aber keiner. Die Leute neigen dazu meinen Namen zu verniedlichen, vermutlich weil ich recht winzig bin und ich manchmal von meinem Freund als Armlehne genutzt werde. Trotzdem bin ich schon in meinen Zwanzigern, wie tief, lassen wir jetzt einfach Mal dahin gestellt. Momentan studiere ich im Master und tanze sehr gerne Ballett. Das mache ich schon seit ich ein kleines Mädchen bin, ähm junges Mädchen.

Warum mache ich das hier?

Ich habe mich dazu entschieden diesen Blog anzufangen, weil ich das Schreiben sehr liebe. Es bereitet mir Freude Texte zu verfassen, egal welcher Art. Manchmal gelingt es mir besser, manchmal schlechter. Natürlich bin ich dabei (und auch in allen anderen Lebenslagen) nicht frei von Fehlern, bitte seid also nicht zu hart zu mir! Ich hoffe einfach, dass ich hier Dinge teilen kann die mir am Herzen liegen. Ganz gleich ob ich Milliausend Menschen erreiche oder ich auch in zwanzig Jahren noch die einzige bin, die sich meine Beiträge durchliest. Das Wichtigste für mich ist, dass ich hier eine Plattform gefunden habe, in der ich meiner Leidenschaft freien Lauf lassen kann. Wenn es dabei zusätzlich passiert, dass ich den ein oder anderen zum nachdenken anregen kann oder ein Lächeln ins Gesicht zauber, dann um so besser!

Wieso eigentlich Maimsel?

Eine gute Freundin von mir hat mich öfter so genannt. Ganz simpel und ein bisschen traurig aber der Name „Maiky“ ist fast überall schon vergeben (WordPress, Instagram und co.). Ich erinnerte mich daher an den Spitznamen, den ich bei einer einzigen Person getragen habe. Nicht nur machte das Sie ganz individuell, sondern es machte auch den Namen zu etwas Besonderem. Ich hoffe jetzt, dass ich ihm etwas Leben einhauchen kann und das dieser Blog genauso einzigartig wird, wie der Name den mir eigentlich nur ein Mensch gegeben hat!

Ich wünsche euch und auch mir jedenfalls viel Spaß beim Lesen, Schreiben und vorallem beim Leben!